..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Neue Artikel ::..

Der Herbst ist da

Quercus rubra L.

Die Tage werden kürzer - es wird kälter

Wir spüren es schon recht deutlich – der Herbst ist da und obwohl wir erst den Oktober haben fällt vielleicht bald der erste Schnee. Nun wird es höchste Zeit die Pflanzen wieder vom Balkon hereinzuholen und in ihr "Winterquartier" zu bringen.

>>mehr

Hydrokultur im Winter - Pflanzen lieben warme Füße

Fenster mit Winteraufbau fertig zum Einräumen

Jetzt zu Beginn der kalten Jahreszeit gewinnt diese Aussage an Bedeutung. Vor allem bei allen Pflanzen für den temperierten Bereich und für alle Warmhauspflanzen. Eine Möglichkeit habe ich durch den Einsatz von elektrischen Heizmatten. Sie sind im Handel aber nicht so einfach zu bekommen und dazu recht teuer. Ich selbst habe mir eine relativ preiswerte und einfache Möglichkeit zur Schaffung der warmen Füße ausgedacht.

>>mehr

Jetzt auf Licht und Wärme achten

FLORASET® über Dracaena marginata Lam.

Wichtig für die Pflanzen im Wohnbereich

Die Bedeutung des Lichtes für die Pflanze aber wird häufig unterschätzt. An vielen Standorten ist es dunkler, als wir glauben. Das menschliche Auge taugt als Lichtmesser kaum. Pflanzen brauchen aber für gesundes Wachstum ausreichend viel und vor allem das richtige Licht!
Das wird besonders jetzt zum Herbst und Winter wichtig, wenn die Natur uns von außen nicht mehr so großzügig mit den notwendigen Lichtgaben verwöhnt.

>>mehr

Zusätzlicht in der dunklen Jahreszeit

Prisma - Lichtbrechung

Obwohl die Tage schon wieder länger werden möchte ich das Kapitel Licht kurz aufgreifen. Es verdient auch außerhalb der dunklen Jahreszeit, das ganze Jahr über, viel mehr Beachtung. Licht ist einer der Hauptfaktoren für optimales Pflanzenwachstum. Viele Pflanzenfreunde glauben immer noch, wenn sie ihre Zeitung lesen können, so reiche das Licht auch für die Pflanzen. Ein großer Irrtum!

>>mehr

Fertiges Winterfenster mit Zusatzbeleuchtung

Fertiges Winterfenster mit Zusatzbeleuchtung

Es ist höchste Zeit, aber wir wollen noch einmal daran erinnern

Neben dem Lichtmangel im Winterhalbjahr leiden unsere Pflanzen auch unter dem Streß der trockenen Raumluft in den geheizten Räumen. Diese trockene Raumluft kommt fast einem Wüstenklima gleich. Es schadet nicht nur den meisten Pflanzen, sondern wir selbst spüren es an unseren gereizten Atmungsorganen. Wir trinken eben mehr, um dagegen anzuwirken.

>>mehr

Wenn Pflanzen schreien könnten, dann wäre ihr Ruf nach Licht am lautesten.

FLORASET® über Beaurcarnea recurvata Lem.

Der Lichtbedarf von Pflanzen

Wir haben schon verschiedene Artikel über dieses "leidige" Thema veröffentlicht. Leider wird dem Lichtbedarf der Zimmerpflanzen viel zu wenig Beachtung geschenkt, und er wird zu oft vernachlässigt.
Wenn Pflanzen schreien könnten, dann wäre ihr Ruf nach Licht am lautesten. Was da mancher Pflanzenfreund seinen Pflegekindern da zumutet, grenzt geradezu an Vergewaltigung...

>>mehr

Unsere Galerien


Auf Hydrotip finden Sie jede Menge Bilder. Eine kleine Auswahl unserer Galerien sehen Sie hier.
Um sich alle anzusehen klicken Sie bitte auf 'Unsere Galerien'.



Grüne Veranstaltungen

Besuch der Ausstellung "GARTENKULTUR PUR"

Plakat zur Ausstellung "GARTENKULTUR PUR"

50 Jahre Bücherei des Deutschen Gartenbaues - Jubiläums-Veranstaltung
11. Dezember 2015 bis 13. Februar 2016

Wir besuchten diese Sonderausstellung am 14. Januar 2016.
Eine kleine, aber sehr feine Ausstellung und Informationsquelle über Gartenliteratur vergangener Zeiten. Diese Bücherei  erlangte überregionale Bedeutung als Spezialbibliothek für Gartenliteratur in Deutschland.
Zu den Besonderheiten der mehr als 60.000 Bände umfassenden Sammlung zählt der umfangreiche und sehr geschlossene Zeitschriftenbestand aus dem 18. und 19. Jahrhundert sowie über 1500 Raritäten, die vor 1850 erschienen sind, darunter prachtvolle Stich- und Tafelwerke.

>>mehr

Bundesgartenschau 2015 in der Havelregion - alle Beiträge und Galerien

BuGa 2015 - Havelregion


Hier sammeln wir alle Beiträge, die wir über die Bundesgartenschau 2015 in der Havelregion veröffentlicht haben.
Mit dabei die Beurteilungen über die "sehr schwache" Internseite der BuGa 2015.
Ergänzt wird das Ganze durch unser Besuchsberichte und Galerien mit eigenen Bildern von den fünf Standorten der Bundesgartenschau in der Havelregion.

>>mehr

30 Jahre Britzer Garten

Logo der Bundesgartenschau 1985

Am Sonntag den 26. April 2015 findet ab 13:00 auf der Festplatzbühne eine Bunte Veranstaltung unter dem Motto “Die BUGA wird 30!“ statt.

30 Jahre – ja so lange ist es schon her. Am 26. April 1985 wurde die Bundesgartenschau im Britzer Garten eröffnet. Ich erinnere mich noch sehr genau an diesen Tag. Es war kalt und Schnee fiel vom Himmel, der allerdings alsbald wieder schmolz.

>>mehr

Die Internetseite der BuGa 2019 in Heilbronn

Logo für Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn

Aufbau und Suchfunktion

Im zweijährigen Rhythmus wechseln sich die Bundesgartenschauen mit Internationalen Gartenschauen ab. Dabei zeigen die Fachbetriebe der Sondergruppe Hydrokultur in einer Sonderschau Ihre Leistungsfähigkeit. Diese Sonderschau findet immer im Monat Juni statt. Und dieser gilt unser besonderes Interesse. Also haben wir auf der Internetseite der diesjährigen Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn nach dieser Sonderschau gesucht.

>>mehr

Kennen Sie den Begriff "Hygge" oder "hyggelig"?

Die Lösung des Rätsels

Lesen Sie diesen Artikel und Sie werden sich wundern was die Veranstalter der BuGa 2019 in Heilbronn damit meinen

Wenn Sie sich in der dänischen oder norwegischen Sprache auskennen, mit ihr in Berührung kamen oder sich in einem der beiden Länder aufgehalten haben, wird ihnen das Wort begegnet sein.
Welchen geistigen Höhenflug allerdings die Veranstalter der BuGa 2019 in Heilbronn erlebt haben, um für die Sonderschau der Hydrokultur diesen Begriff zu wählen, bleibt sicher nicht nur uns ein Rätsel.

>>mehr

Interessante Themen

Die laufende Pflege bei der Hydrokultur

Einsprühen der Pflanzen

Frühjahr - Sommer - Herbst - Winter

Größtes Problem bei der Pflanzenpflege in Hydrokultur ist das zur Verfügung stehende Wasser. Es kommt aus der Leitung und hat örtlich unterschiedliche Qualität. Meist ist unser Trinkwasser aber von guter Qualität. So müssen Sie nur wissen, ob Sie hartes Wasser oder weiches Wasser haben. Dies ist entscheidend für die Wahl des Düngers. Zur laufenden Pflege gehören neben der Versorgung mit Nährlösung und dem Nachgießen von Wasser noch weiteres, wie z.B. das Absammeln von abgestorbenen Pflanzenteilen und das Abschneiden von braunen Blattspitzen.

>>mehr

Hochallergene Ambrosia artemisiifolia breitet sich in Deutschland weiter aus!

Ambrosia artemisiifolia L.

Erste Exemplare bereits in Hamburg und Berlin entdeckt!

Die Pflanzengattung Ambrosia umfasst einige dutzend Arten, von denen eine Art, die Ambrosia artemisiifolia L., als besonders allergieauslösend gilt. Wegen menschlicher Unachtsamkeit sowie durch den Klimawandel begünstigt, kann sie sich invasionsartig ausbreiten und stellt somit eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung dar.
Die winzigen Pollen der Ambrosia artemisiifolia gelten unter Allergologen als besonders aggressiv und können neben starken Allergien sogar Asthma auslösen.

>>mehr

Frühjahrszeit = Vermehrungszeit

Euphorbia ×lomi Rauh ‘Somona‘ - Blütendetail

Jetzt ist die beste Zeit für die Vermehrung.
Mit unserer Anleitung klappt es!

Frühlingszeit – die richtige Zeit für Vermehrung der Zimmerpflanzen. Die leichteste Art neue Pflanzen für die Fensterbank heranzuziehen ist die vegetative Vermehrung durch Ableger oder Stecklinge. Dies gilt besonders für Pflanzen in Hydrokultur.
Viele Ableger lassen sich leicht durch Abbrechen von der Mutterpflanze trennen, meist bei Sukkulenten wie Kakteen, Aloen und Agaven.

>>mehr